Design Consulting
Vor jedem Designprozess gilt es, ein klares Kommunikations-Ziel zu definieren. Das heißt es muss eindeutig dargelegt und beschlossen werden, was eigentlich gesagt oder vermittelt werden soll. Sei es nun durch ein Logo, eine Website, ein Geschäftsbericht oder eine Werbekampagne, je klarer diese Botschaft definiert ist, desto zielgerichteter kann man kommunizieren.
Das scheint selbstverständlich, doch häufig ist eine schwammige oder erst gar nicht existente Definition die Hauptursache für Kommunikation die nicht funktioniert. Oder im schlimmsten Fall, ein gänzlich falsches Bild vermittelt. 
Bei diesem Definitions-Prozess geht es darum, für sich selbst oder sein Produkt die Kernfrage zu beantworten: "Wie will ich gesehen werden?".
Diesen Prozess habe ich viele Male für die unterschiedlichsten Kunden aus allen nur denkbaren Bereichen begleiten dürfen.
Die gewonnenen Erfahrungen erlauben es mir, Potentiale und Gefahren zu erkennen und den Markenkern schnell zu erfassen.
Dabei hat sich das direkte Gespräch beziehungsweise eine Diskussion – ganz ohne PowerPoint – als die effektivste Methode erwiesen, um das Kommunikations-Ziel gemeinsam zu entwickeln. Und damit ein viel besseres Gefühl für die angestrebte Außenwirkung des Unternehmens oder Produktes zu erhalten.
Diese Methode ist nicht nur hilfreich um eine zielgerichtete Kommunikation zu gestalten. Sie hilft Ihnen auch dabei, Ihre Werte zu definieren und ihr Profil zu schärfen. Dadurch werden Sie als Unternehmen greifbarer.